Patientenforum

Das St. Marienhospital Vechta möchte Patienten, Angehörige und Interessierte über Krankheitsbilder und moderne Therapiemethoden anschaulich informieren und ihnen zusätzlichen Raum für die Beantwortung ihrer Fragen geben. Mit dem Wissen über Vorsorge- und Behandlungsmöglichkeiten sowie Risikofaktoren können wichtige Entscheidungen für die Gesundheit getroffen werden.

Aus diesen Gründen hat das St. Marienhospital das "Patientenforum Vechta" ins Leben gerufen. Diese meist kostenlosen Informationsveranstaltungen richten sich an alle Interessierten und widmen sich regelmäßig schwerpunktmäßig den Krankheitsbildern und Therapiemöglichkeiten verschiedener Fachbereiche.

Bei sämtlichen Veranstaltungen wird um telefonische Anmeldung unter     (0 44 41) 99 -28 00 gebeten!

Anästhesie & Intensivmedizin
Schmerztherapie zur Erleichterung des Geburtsschmerzes
19. Mai, 20. Oktober, 1. Dezember 2014

Schmerztherapie zur Erleichterung des Geburtsschmerzes

Schmerzbehandlung unter der Geburt ist bei vielen Patientinnen auch heute immer noch ein unangenehmes Thema. Die Geburt ist ein schmerzhaftes Ereignis. Eine Schmerzerleichterung kann durch eine anästhesiologische Schmerzkathedertechnik (Periduralanästhesie) deutlich verringert werden. In dieser kostenlosen Infoveranstaltung soll den werdenden Müttern und Vätern die Angst vor einem regionalen Narkoseverfahren genommen werden, welches nachweislich keinen Nachteil für die Frauen bzw. Kinder unter der Geburt hat. Unter anderem soll erläutert werden: Was ist eine Periduralanästhesie? Welche Medikamente setzt man dafür ein? Wann sollte man sich hierüber informieren? Wann sollte eine Periduralanästhesie zur Erleichterung der Geburt angelegt werden. Es besteht im Anschluss die Möglichkeit, persönliche Fragen an den Referenten zu stellen.

Details
TermineMontag, 19.05.2014, 20.10.2014, 1.12.2014
Uhrzeit19.00 bis 20.30 Uhr
DozentPriv. Doz. Dr. med. Christian Hönemann, Dr. med. Olaf Hagemann,
Chefärzte der Abteilung für Anästhesie und operative Intensivmedizin
VeranstaltungsortNiels-Stensen-Werk Vechta (EG, Seminarraum Amsterdam)
Gebührkostenlos

Diabetologie
Mit Diabetes gut leben
6. Mai 2014

Mit Diabetes gut leben

Immer mehr Menschen erkranken an Diabetes. Für viele Menschen bedeutet es einen sehr großen Einschnitt. Wie kann das Leben mit einer Erkrankung gut weitergehen? Diese Frage wird besprochen.

 

 

Details
TerminDienstag, 06.05.2014
Uhrzeit19.00 bis 20.30 Uhr
DozentAnnette Konken,
Fachärztin für Innere Medizin und DIabetologie; Diabetologische Schwerpunktpraxis Vechta-Diepholz
VeranstaltungsortNiels-Stensen-Werk Vechta (EG, Seminarraum Amsterdam)
Gebührkostenlos

Kardiologie
Koronare Herzerkrankung - Medikamente oder Stents?
12. Mai 2014

Koronare Herzerkrankung - Medikamente oder Stent?

Die koronare Herzkrankheit wird durch Engstellen oder Verschlüsse in den Herzkranzgefäßen (Koronararterien) verursacht. Es folgt eine Störung der Durchblutung und damit eine Beeinträchtigung der Sauerstoffversorgung des Herzmuskels. Zu den typischen Beschwerden dieser Sauerstoffunterversorgung gehören stechende Schmerzen in der Brust und Brustenge. Dr. Achim Gutersohn wird im Rahmen des Patientenforums auf mögliche Therapien eingehen und hierbei erläutern, wann grundsätzlich die Behandlung mit Medikamenten und wann mit Stents sinnvoll ist. 

 

Details
TerminMontag, 12.05.2014
Uhrzeit19.00 bis 20.30 Uhr
DozentDr. med. Achim Gutersohn,
Chefarzt der Klinik für Kardiologie; Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie
VeranstaltungsortNiels-Stensen-Werk Vechta (EG, Seminarraum Amsterdam)
Gebührkostenlos

Kardiologie
Herzschwäche - Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten
22. September 2014

Herzschwäche - Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten

Rund 1,8 Millionen Menschen leiden in Deutschland unter einer Herzschwäche, was in Fachkreisen als Herzinsuffizienz bezeichnet wird. Welche Therapien sind bei einer Herzschwäche aus wissenschaftlicher Sicht tatsächlich zu empfehlen? Mit welchen Komplikationen ist bei dieser Erkrankung zu rechnen und worauf müssen Menschen mit einer Herzschwäche hinsichtlich Ernährung, Freizeitaktivitäten  oder Urlaubsreisen achten? Diese und weitere wichtige Fragen wird der Referent erläutern. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, persönliche Fragen an den Facharzt zu stellen.

 

Details
TerminMontag, 22.09.2014
Uhrzeit19.00 bis 20.30 Uhr
DozentDr. med. Achim Gutersohn,
Chefarzt der Klinik für Kardiologie; Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie
VeranstaltungsortNiels-Stensen-Werk Vechta (EG, Seminarraum Amsterdam)
Gebührkostenlos

Prokto-Chirurgie
Immer Ärger mit den Hämorrhoiden
28. April 2014

Immer Ärger mit den Hämorrhoiden

Hämorrhoiden - ein Thema, worüber kaum jemand sprechen mag, dass aber eigentlich jeden betrifft. Hämorrhoiden sind Schwellkörper, die in der Schleimhaut des unteren Enddarms ein Gefäßpolster bilden. Vergrößern sich die Polster, entstehen knotenartige Verwölbungen, die im Afterbereich zu Beschwerden wie Brennen, Juckreiz, Schmerzen, Nässen oder sogar Blutungen führen können. Ca. 50 Prozent aller Menschen jenseits des 30. Lebensjahres leiden unter vergrößerten Hämorrhoiden. Häufigste Ursache ist starkes Pressen. Aber auch andere Faktoren wie Verstopfung, Übergewicht, Bewegungsmangel, Schwangerschaft und aufrechter Gang verursachten ein Hämorrhoidalleiden In dieser Vortagsveranstaltung wird der Referent über das Krankheitsbild aufklären, vorbeugende Maßnahmen erläutern und mögliche Behandlungsformen vorstellen. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, Fragen an den Arzt zu stellen.

 

Details
TerminMontag, 28.04.2014
Uhrzeit19.00 bis 20.30 Uhr
DozentPriv. Doz. Dr. med. Dietrich Doll,
Chefarzt der Abteilung für Prokto-Chirurgie; Facharzt für Chirurgie und Viszeralchirurgie, Proktologie und Spezielle Viszeralchirurgie
VeranstaltungsortNiels-Stensen-Werk Vechta (EG, Seminarraum Amsterdam)
Gebührkostenlos

Weitere Themen und Termine sind in Planung. Detaillierte Informationen erfolgen zeitnah.

Kontakt Patientenforum

Niels-Stensen-Werk Vechta

Bürgermeister–Möller Platz 1
49377 Vechta

Fon (0 44 41) 99 -28 00
Fax (0 44 41) 99 -28 01

niels-stensen-werk@kk-om.de