Qualitätsmanagement

Qualität ist der zentrale Begriff, wenn es um das Erbringen von Gesundheitsleistungen geht. Für die Einrichtungen der Schwester Euthymia Stiftung hat Qualität bei allen Prozessen oberste Priorität. Erklärtes Ziel ist die größtmögliche Patienten- und Mitarbeiterzufriedenheit. Um diese zu erreichen, arbeiten die Kliniken nach dem PDCA-System des Amerikaners W. E. Deming:

P: "plan" (Planen bestimmter Abläufe)
D: "do" (Umsetzen der geplanten Abläufe)
C: "check" (Prüfen, ob das gewünschte Ergebnis erzielt wurde)
A: "act" (Handeln bzw. Korrektur der Abläufe, um das gesteckte Ziel zu erreichen)

Der PDCA-Zyklus steht für einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess, der sämtliche (Klinik-) Bereiche betrifft und berücksichtigt. So sind Mitarbeiter aller Berufsgruppen und Hierarchieebenen in Planung, Durchführung, Überprüfung und Verbesserung der Prozesse eingebunden. Das Ressort "Organisationsentwicklung und Qualitätsmanagement" überprüft regelmäßig die Anwendung und Wirksamkeit dieses Systems. Die Beauftragte für das Qualitätsmanagement ist der Krankenhausleitung direkt unterstellt und berät diese in Fragen der Organisationsentwicklung, des Qualitätsmanagements und der Qualitätssicherung.

Download Qualitätsberichte

Kontakt Qualitätsmanagement und Organisationsentwicklung

Cornelia Ostendorf

Fon (0 44 71) 16 -20 29
Fax (0 44 71) 16 -27 98