Anästhesie

In der Anästhesie werden Narkosen und andere Verfahren eingesetzt, um im zentralen Nervensystem eine Bewusstseins- und Schmerzausschaltung zu bewirken. Der so herbeigeführte Zustand der Empfindungslosigkeit macht erst die verschiedenen diagnostischen und therapeutischen Eingriffe bzw. Operationen beim Patienten überhaupt möglich.

Die Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin wurde nach neuesten Erkenntnissen erweitert und verfügt über modernste OPs sowie Medizintechnik. Dabei kommen u.a. unterschiedlichste anästhesiologische Verfahren zum Einsatz, wie z.B. TIVA (total intravenöse Anästhesie), die Inhalationsanästhesie oder auch die Spinalanästhesie (lokale Narkose über die Wirbelsäule).

In bestens ausgestatteten OP-Sälen werden Patienten anästhesiologisch nach höchsten medizinischen Standards versorgt. Aufgrund der im Klinkverbund extrem zunehmenden OP-Zahlen ist auch die Intensivstation erneuert und erweitert worden. Diese verfügt nun über zusätzliche Betten sowie eine Intermediate Care-Einheit, d.h. eine Intensivüberwachungspflege.

Kontakt

St. Josefs-Hospital Cloppenburg gemeinnützige GmbH
Krankenhausstr. 13
49661 Cloppenburg

Fon (0 44 71) 16-0
Fax (0 44 71) 16-2798
info@kk-om.de

 

St. Marienhospital Vechta gemeinnützige GmbH
Marienstrasse 6-8
49377 Vechta

Fon (0 44 41) 99-0
Fax (0 44 41) 99-1026
info@kk-om.de