Allgemein- und Viszeralchirurgie

Die Allgemein- und Viszeralchirurgie stellt für Region und Umland sämtliche Verfahren des viszeralchirurgischen Spektrums bereit. So gehören drei Kompetenz-Schwerpunkte zum Versorgungsangebot: Die Darm- und Schilddrüsenchirurgie, die Minimal-Invasive Chirurgie (MIC) und die Onkologische Chirurgie.

Bei der Minimal-Invasiven Chirurgie handelt es sich um operative Eingriffe mit kleinstmöglichen Schnitten und minimalen Verletzungen von Haut und Weichteilen. Die Schmerzen nach der Operation sind hier oft geringer. Der Patient kann sich schneller erholen und früher in die häusliche Umgebung zurück; auch die Narben sind kleiner. Neben Gallenblasenentfernungen und Leistenbruch-OP wendet das Klinikum die MIC auch bei komplexeren Operationen wie Dickdarm- und Mastdarmteilentfernungen an. Der Klinkverbund trägt damit aktiv zur Weiterentwicklung der Minimal-Invasiven Chirurgie bei.

Auch in der klassischen onkologischen Chirurgie kommt unter Einsatz aller modernen Krebs-Operationsmethoden und der Minimal-Invasiven Chirurgie das gesamte Leistungsspektrum zum Einsatz. Behandelt werden u.a. Tumore im Magen- und Darmtrakt, in der Bauchspeicheldrüse und der Leber. Entscheidend für gute OP-Resultate ist dabei die interdisziplinäre Zusammenarbeit im Tumor-Team, das neueste wissenschaftliche Erkenntnisse individuell umsetzt.

Kontakt

St. Josefs-Hospital Cloppenburg gemeinnützige GmbH
Krankenhausstr. 13
49661 Cloppenburg

Fon (0 44 71) 16-0
Fax (0 44 71) 16-2798
info@kk-om.de

 

St. Marienhospital Vechta gemeinnützige GmbH
Marienstrasse 6-8
49377 Vechta

Fon (0 44 41) 99-0
Fax (0 44 41) 99-1026
info@kk-om.de