Prokto-Chirurgie

Die neue proktochirurgische Abteilung sichert Patienten mit Enddarmerkrankungen eine umfassende Versorgung auf dem neuesten Stand der Forschung. Nach innovativen Therapiekonzepten behandelnd, ist diese Abteilung für die Region einzigartig. Durch umfangreich getätigte Investitionen verfügt sie über modernste diagnostische Möglichkeiten, wie zum Beispiel die Rektoskopie und die Endosonographie (Spiegelung und Ultraschalluntersuchung des Enddarms).

Ein besonders wichtiger Aspekt ist das vertrauensvolle Gespräch mit dem Patienten. Denn häufig sind die zu behandelnden Krankheitsbilder (z.B. Hämorrhoiden oder Schließmuskelschwäche) für die Betroffenen Tabuthemen. Hinausgezögerte Untersuchungen bedeuten aber meist eine deutliche Einbuße an Lebensqualität. Absolute Diskretion und eine patientenorientierte Beratung (z.B. ob bei Hämorrhoiden möglicherweise bereits eine konservative Behandlung hilft) prägen daher die proktochirurgische Arbeit.

 

 

Kontakt

St. Josefs-Hospital Cloppenburg gemeinnützige GmbH
Krankenhausstr. 13
49661 Cloppenburg

Fon (0 44 71) 16-0
Fax (0 44 71) 16-2798
info@kk-om.de

 

St. Marienhospital Vechta gemeinnützige GmbH
Marienstrasse 6-8
49377 Vechta

Fon (0 44 41) 99-0
Fax (0 44 41) 99-1026
info@kk-om.de