Kardiologie

In der Kardiologie des Klinikverbunds werden Patienten mit Herz-Kreislauferkrankungen nach neuestem Stand der Wissenschaft und Forschung behandelt. Hierzu gehören z.B. die Volkskrankheit Bluthochdruck (Hypertonie), die Koronare Herzkrankheit, Herzschwäche (Herzinsuffizienz), Herzklappenfehler sowie Herzrhythmusstörungen. Schwerpunkte der Kardiologie sind insbesondere die optimale leitliniengerechte Notfallversorgung von Herzinfarktpatienten oder von Patienten mit akutem Koronarsyndrom. Da es bei akuten Infarktfällen auf jede Minute ankommt, ist eine wohnortnahe Patientenversorgung entscheidend. Für die Schnellstbehandlung leistet die Kardiologie eine ganzjährige 24-Stunden-Herzkatheterbereitschaft (Akut-Intervention). So müssen Patienten aus dem Raum Cloppenburg - Vechta - Diepholz nicht mehr in umliegende Großstädte transportiert werden.

In Herzkatheterlaboren wird z.B. die Linksherzkatheterisierung eingesetzt. Diese ermöglicht im Gegensatz zur Röntgen- oder Ultraschalltechnik eine exakte Bestandsaufnahme der Veränderungen an den Herzkranzgefäßen – und damit eine optimale Festlegung der Therapie. Mittels Rechtsherzkatheterisierung werden z.B. Herzklappenfehler diagnostiziert.

Kontakt

St. Josefs-Hospital Cloppenburg gemeinnützige GmbH
Krankenhausstr. 13
49661 Cloppenburg

Fon (0 44 71) 16-0
Fax (0 44 71) 16-2798
info@kk-om.de

 

St. Marienhospital Vechta gemeinnützige GmbH
Marienstrasse 6-8
49377 Vechta

Fon (0 44 41) 99-0
Fax (0 44 41) 99-1026
info@kk-om.de